"Zeigt Flagge" zur Gottestracht !

Aufruf des Vorstandes zur Gottestracht im Mai 2020

 

 
Bilder Thomas May und Jörg Dittmar
Zusammenstellung JG
 

 

Liebe Schützenbrüder, Freunde, Gönner und Mitbürger/innen aus Straberg.

Wir hatten Euch ja vor einigen Wochen die traurige Mitteilung gemacht, dass unser Traditionsfest im Mai, unsere 154. Gottestracht am 16. und 17. Mai diesen Jahres leider wegen der CORONA Pandemie abgesagt werden muss.

Wir würden uns trotzdem sehr freuen, wenn ihr trotz der Absage zur Gottestracht (16.-17.05.2020) Eure Fahnen als Zeichen der Solidarität an den Fahnenmasten aufhängt. Es wird auch Gottestrachtsamstag um 12:00 Uhr sowie am Sonntagvormittag das traditionelle Beiern der Kirchenglocken geben. So setzen wir alle ein Zeichen, dass dieses Fest dennoch in unseren Köpfen fest verankert ist und wir unser geliebtes Schützenbrauchtum nicht vergessen. Hier gilt es gerade in schweren Zeiten wie diesen wortwörtlich „Flagge zu zeigen“!

Anbei noch ein paar Informationen, wie wir mit unseren Würdenträgern des Jahres 2020 verfahren werden:

Unsere Majestät wird, egal was passiert, im Amt bleiben, sprich Martin Zaum wird auch im Jahr 2021 König unserer Bruderschaft sein. Auch die Würdenträger unserer Jungschützenabteilung, Prinz, Schülerprinz, Edelknabenkönig und Pokalsieger der Edelknaben, werden nach Entscheidung des Vorstandes bis 2021 im Amt bleiben.

Bleibt Alle gesund und haltet Euch bitte an die Vorsichtsmaßnahmen und Abstandsregeln, damit wir in Zukunft wieder tolle Feste miteinander feiern und unsere Traditionen gemeinsam leben können.

Der Vorstand der
St.-Hubertus-Schützenbruderschaft-Straberg von 1867 e.V.

Passt auf Euch auf und bleibt Alle gesund!