Absage Patronatsfest Hubertus

Aktuelle Informationen des Vorstands

   

Liebe Schützenbrüder,

 

kaum ein Tag vergeht, indem uns nicht neue Hiobsbotschaften oder Verordnungen mitgeteilt werden, wo alle Pläne und Hoffnungen, die wir uns und damit auch euch gesetzt haben, wieder über den Haufen geschmissen werden.

Dies ist ehrlich gesagt auch für uns immer wieder aufs Neue frustrierend, denn auch wir möchten schließlich wieder ein Stück Normalität in unser (Schützen-)leben bekommen. Die Infektionslage und die neue Corona-Schutzverordnung, welche ab dem 02. November 2020 gültig ist, machen unsere Pläne aber leider zunichte.

 

Daher müssen wir euch schweren Herzens mitteilen, dass die angedachte Zugführerversammlung am 25. November 2020 aufgrund der vorherrschenden Pandemiebestimmungen ausfallen muss. Aufgrund der Ungewissheit, wie sich die Lage im Land ändern wird, werden wir vorerst auch noch keinen neuen Termin bekannt geben. Sobald sich die Lage wieder ein wenig entspannen sollte, möchten wir dennoch eine solche Versammlung abhalten. Wann dies genau sein wird, steht aber im Moment noch in den Sternen, denn langfristige Planungen sind in dieser Zeit mehr als nur eine Herausforderung.

 

Da alleine aufgrund der kalten Jahreszeit davon auszugehen ist, dass die Infektionszahlen den Winter über deutlich höher als im Sommer sein werden, arbeiten wir auch bereits an einem Plan B für die angedachte Mitgliederversammlung am 23.01.2021, wo unter anderem die Ergänzungswahlen zum Vorstand und die Wahl des Brudermeisters auf der Tagesordnung stehen.

 

Da wir im Vorstand realistisch an die Sache herangehen, ist es durchaus möglich, dass diese Versammlung beispielsweise ins Frühjahr oder den Sommer verschoben werden muss, wo aus den Erfahrungen des Vorjahres inzwischen ersichtlich ist, dass sich das Infektionsgeschehen in den warmen Sommermonaten deutlich beruhigt und dort die Abhaltung einer solchen Versammlung realistischer erscheint.

Dies soll jetzt keine offizielle Absage dieser Versammlung sein, wir möchten euch lediglich darüber informieren, dass wir uns intensiv hiermit auseinandersetzen und satzungsgemäß ist es möglich, eine solche Veranstaltung (immer abhängig vom Infektionsgeschehen) in den späteren Jahresverlauf zu schieben.

 

Dasselbe gilt auch für die Beitragskassierung und weitere Veranstaltungen im Jahr 2021. Wir wissen alle nicht, wie sich die Lage entwickelt und wann eine Besserung in Sicht ist.

Wir sind auf jeden Fall auf alle möglichen Szenarien vorbereitet und hoffen dennoch, dass ein möglicher Impfstoff, welcher sich bereits in der letzten Zulassungsphase befindet, hier für eine Trendwende oder zumindest für Licht am Ende des Tunnels sorgen kann.

 

Nun gilt es weiter stark zu sein und wir appellieren an euch: Lasst euch nicht unterkriegen, wir sind als Vorstand der Bruderschaft weiterhin für euch und den Verein da und gemeinsam werden wir auch diese historische Krise meistern und noch stärker aus dieser zurückkommen.

 

Bleibt alle gesund und kommt gut durch die kommenden (schwierigen) Wochen!

 

Klaus Saedler             Ulli Baumer

Geschäftsführer          Brudermeister

Passt auf Euch auf und bleibt Alle gesund!