Absage Patronatsfest Hubertus

Absage Mitgliederversammlung 24.10.2020

Informationen des Vorstandes

   

 

Sehr geehrte Zugführer,
liebe Schützenbrüder,
 
die weltweite Pandemie und ihre Folgen beschäftigt auch unser Bruderschaftsleben intensiv und in der letzten Vorstandsversammlung haben wir lange über den weiteren Jahresverlauf debattiert.

Aufgrund erschwerter Auflagen des Ordnungsamtes sehen wir uns leider gezwungen, die angedachte Mitgliederversammlung am 24. Oktober abzusagen.

Ebenso liegt uns auch inzwischen eine Untersagung des Hubertusfestes am 07.&08. November vor, so dass auch dieses Fest im Jahr 2020 entfallen muss.

Da wir es als Vorstand aber dennoch als wichtig ansehen, dass manche Dinge nicht nur schriftlich, sondern auch über einen persönlichen Austausch kommuniziert werden müssen, möchten wir, dass sich alle Zugführer Mittwoch, den 25.11.2020 um 20:00 Uhr im Hubertussaal vormerken. Eine separate Einladung zu dieser Veranstaltung werden wir noch Anfang November verteilen, aber bitte merkt euch diesen Termin schon einmal vor. Auf dieser Versammlung soll neben einem kurzen Rückblick vor allen Dingen besprochen werden, wie es im kommenden Jahr mit unserer Bruderschaft weitergeht, auch im Hinblick auf die anstehenden Ergänzungswahlen, welche Stand jetzt für den 23. Januar 2021 terminiert sind.

Sollte das Infektionsgeschehen und die Auflagen dies nicht zulassen, so werden wir die Wahlen im späteren Jahresverlauf durchführen. Bisher halten wir aber an diesem Termin fest, da aufgrund des Infektionsgeschehens eine langfristige Planung im Moment sich sowieso recht schwierig gestaltet.

Es tut uns selbst in der Seele weh, dass wir im Moment von einer Absage zur nächsten schreiten müssen, aber eine Mitgliederversammlung, wo jedes Mitglied unserer Bruderschaft teilnehmen dürfte, ist uns nach den jetzigen Coronaschutzbestimmungen und den unzähligen Gesprächen mit dem Ordnungsamt nicht möglich. Wir hoffen mit dieser Zugführerversammlung euch einen guten Kompromiss liefern zu können. Da wir alle Teilnehmer der Versammlung namentlich erfassen müssen, bereits vorab folgender Hinweis an euch: Sollte der Zugführer selbst nicht teilnehmen können, so darf auch gerne ein Stellvertreter eures Zuges teilnehmen. Sollte dies der Fall sein, bitten wir euch aber bitte bereits uns vorab per Mail oder telefonisch mitzuteilen, wer alternativ an der Versammlung teilnehmen wird. Aufgrund der beschränkten Personenzahl bitten wir zudem, dass auch bitte immer nur ein Zugvertreter teilnimmt. Wir werden im Saal alle Schutzverordnungen und Abstandsregeln aufgrund der Größe problemlos einhalten können, so dass ihr euch hierüber auch keine Sorgen machen müsst.

Weiterhin möchten wir euch bitten, die Mail unseres Wahlleiters (diese wurde Ende August an alle Zugführer verteilt) nochmals vor Augen zu führen und die Vorschlagslisten für die Ergänzungswahlen beim Wahlleiter (Dachsweg 2) einzureichen. Bitte informiert auch stets eure Zugkameraden hierüber. Gerade in der jetzigen Zeit, wo wir uns in der großen Gemeinschaft nicht persönlich sehen können, ist eine Kommunikation innerhalb der Züge wichtiger denn je.

Wir sind alle Schützenbrüder mit Leib und Seele und wünschen uns, dass wir alle gut und vor allem gesund durch den Winter kommen, damit wir dann hoffentlich ein besseres Jahr 2021 erleben und unsere Feste und Veranstaltungen wieder wie gewohnt durchführen können und dürfen.

Mit Schützengruß

Klaus Saedler            Ulli Baumer
Geschäftsführer         Brudermeister

Passt auf Euch auf und bleibt Alle gesund!