Volkstrauertag 2020

--- leider auch wegen den CORONA Bestimmungen dieses Jahr anders !


Am gestrigen Sonntag, dem offiziellen "Volkstrauertag", wurde durch Vertreter der Reservistenkameradschaft Dormagen an den Gedenkstellen im Stadtgebiet jeweils ein Kranz zum Gedenken der Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege und der Opfer von Gewaltherrschaft und Tyrannei niedergelegt.

Die sonst üblichen Gedenkveranstaltungen in den einzelnen Ortsteilen mussten wegen der bestehenden Corona Einschränkungen leider abgesagt werden.

Zu einer Besonderheit kam es dabei in Straberg:

Unteroffizier der Reserve Jürgen Preiß legte gemeinsam mit seinem Sohn Oberstleutnant Guido Preiß, beide auch langjährige Mitglieder der St. Hubertus Schützenbruderschaft von 1867 e. V., den Kranz zum Gedenken und gegen das Vergessen am Kriegerdenkmal in der Ortsmitte nieder.

 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

 
 
Fotos: privat